Samentütchen DIY - für eine gratis Blütenpracht im nächsten Frühjahr

18:08:00 Zimt Zebra 0 Comments




Ich kann an keiner schönen Pflanze vorbeigehen, ohne ein paar Samen von ihr zu pflücken. Leider sehen die kleinen Samenkörner alle sehr ähnlich aus. Wenn ich die Körnchen dann nicht direkt beschriftet eintüte, verliere ich schnell auch den Überblick, welcher Samen nun von welcher Pflanze stammt... 

Würde man die Samen jedes Jahr sammeln und auch in fremden Gärten nach Samenkapseln Ausschau halten, ist dies ein Möglichkeit, einen Garten -quasi ohne Geld auszugeben- anzulegen. Viele ein- und mehrjährige Pflanzen bilden Samen aus. Diese müssen nur rechtzeitig im Frühjahr eingesät werden und mit ein wenig Geduld wächst dann eine neue Pflanze heran.
Dazu archiviere ich die gesammelten Samen und beschrifte sie fachgerecht. 
Für mich sind folgende Infos von Bedeutung, um später die Pflanze gezielt in mein Beet einzusetzen: Blütenfarbe, Zeit der Blüte, Höhe der Pflanze. 
Diese wenigen Informationen kann ich relativ einfach direkt beim Sammeln der Samen an der Pflanze ablesen - ohne ein professioneller Gärtner zu sein. 



Da jetzt im August und September eine gute Zeit für das Sammeln der Samenkörner ist, zeige ich dir heute ein einfache und dekorative Möglichkeit, diese zu archivieren und vielleicht sogar an andere Gartenliebhaber weiter zu verschenken oder zu tauschen.... 

Die meisten Sachen für ein selbstgemachtes Samentütchen hast du sicher in deinem Haushalt.




Ich verwende dazu Butterbrot -Tüten oder Kaffeefilter. 

Dekoriert wird natürlich mit selbstgemachten Etiketten. Ich habe für dich schon eine Beispiel- Vorlage gestaltet.

Wenn dir mein Etikett gefällt, darfst du dir meine Vorlage kostenlos herunterladen und ausdrucken. 
Natürlich kannst du auch ganz eigene Etiketten gestalten.



Zum dekorativen Verschenken verwende ich noch Schleifenband und Tortendeckchen.



Ich habe die Kopien dann zurecht geschnitten und auf die Tüten geklebt. 


Danach habe ich im Garten fleißig meine Samen gesammelt...


Diese Stauden- Samen habe ich in meinem Garten gefunden...







Am Besten wird das bei trockenem Wetter erledigt. Ansonsten empfehle ich, die Samen ein paar Tage trocknen zu lassen, bevor sie in Tütchen verpackt werden. 





Folgende Beschriftung ist für mein Archiv am Besten geeignet:

Pflanzenname:
________________

Blütenfarbe:
weiss - gelb - rot - pink - blau

Blütezeit:
Frühling - Sommer - Herbst

Pflanzengröße:
S - M - L - XL (= Kleidergrößen)

Datum der Ernte:
____________





Die Variante mit dem Kaffeefilter habe ich mit einem Tortendeckchen aufgepeppt.  Ein wenig gefaltet macht dieses Samentütchen mit einem runden Etikett einen ganz guten Eindruck zum Tauschen oder Verschenken.



Also, ab in den Garten und viel Spaß beim Sammeln,

Inga 


You Might Also Like

0 Kommentare: